• Home

Neue Gürtelfarben in der Kampfsportabteilung beim SC Grün-Weiß

Erfolgreiche Prüfung am Ende eines inklusiven Lehrgangs

Am 19. März 2017 nahm der knapp vierstündige Lehrgang unter Leitung von André Dawson, 5. Dan Modern Arnis, ein ruhmreiches Ende: 13 Mitglieder der Modern Arnis-Sektion der Jujutsu-Abteilung des SC Grün-Weiß Paderborn wurden zur 5., 3. und 2. Klase in der philippinischen Kampfkunst graduiert.

Die Prüfung war der Abschluss eines Lehrgangs, in dem zum ersten Mal die Mitglieder der seit 2016 bestehenden Kindergruppe mit den Mitgliedern der Inklusionsport- und Erwachsenengruppe trainierten und so von- und miteinander lernten.

Dawson, der selbst erst im letzten Jahr auf den Philippinen die Prüfung zum 5. Dan bestanden hat: „Ich bin stolz, dass sich das Training ausgezahlt hat und gratuliere allen Prüflingen zu Ihrer beeindruckenden Leistung.“IMG Lehrgang

Trainingsangebot während der Osterferien

Auch in den Osterferien (10.-21. April 2017) bietet die Jujutsu-Abteilung ein reduziertes Trainingsangebot an.

Modern Arnis Inklusion

Dienstags     18:00 Uhr - 19:00 Uhr Gymnastikraum Pelizäus-Gymnasium

Selbstverteidigung für Kinder auf Modern Arnis-Basis

Donnerstags 17:30 Uhr - 18:30 Uhr Gymnastikraum Pelizäus-Gymnasium

Modern Arnis

Freitags       18:30 Uhr - 20:00 Uhr Gymnastikraum Pelizäus-Gymnasium

 

Auch das Fitness-Programm im MediFit läuft eingeschränkt weiter.

Grundschulblöcke in ihrer Anwendung – Blick über den Tellerrand

Hebel, Würfe, Reißen und Schmeißen innerhalb des klassischen Shotokan-Karate? Hört sich nach einem spannenden Ansatz an, den André Dawson vom SC Grün-Weiß Paderborn in Lemgo präsentierte.Oi Zuki mit Gegenstand

Dawson, 4. Dan Shotokan-Karate war am 15.01.2017 zum zweiten Mal als Gastreferent der Shotokan-Reihe in Lemgo unter Stefan Krause geladen. Thema waren Grundschulblöcke in ihrer Anwendung. Nach einem Aufwärm- und Einführungstraining kamen zunächst klassische Kobudo-Waffen wie das Tonfa zum Einsatz, bevor Dawson dann anschaulich die Übertragbarkeit auf alltägliche Gegenstände wie Wasserflaschen oder Schuhe demonstrierte. Erst etwas misstrauisch von den Teilnehmern beäugt, fand dieser Ansatz bei den Trainierenden dann interessierten Anklang.

Weiter übertrug der Referent bekannte Techniken wie Gedan-Barai, Age-Uke, Sote-Uke in Situationen der Selbstverteidigung und zeigte, wie Kihon-Elemente in eher shotokan-untypische Elemente wie Hebel, Würfe, Reißen, Schmeißen und Vitalpunktstimulation übertragen werden können.

Dawson verfolgt durchweg in seinen Seminaren den traditionellen Ansatz, zeigt aber innovativ, wie mehr Elemente als die klassischen drei Karatesäulen zur Anwendung kommen können, ohne dabei stilfremd zu agieren. Mit dem Lehrgang in Lemgo hat er einmal mehr die Teilnehmer gekonnt inspiriert, die bekannten Techniken aus anderen Richtungen zu betrachten. So ist und bleibt Shotokan-Karate klassisch, aber durchaus ist es so möglich, die traditionelle Kampfkunst den heutigen weltlichen Begebenheiten anzupassen.

 

Kinderkurs Selbstverteidigung auf Modern Arnis-Basis: Noch Plätze frei!!!

Modern Arnis ist eine traditionelle Kampfkunst, die ihren Ursprung auf den Philippinen hat. Entwaffnungstechniken sowie andere Möglichkeiten der Verteidigung gegen Angriffe mit und ohne Waffen gehören ebenso zum Repertoire wie auch die waffenlose Umsetzung.2016 09 22 PHOTO 00038817
 
Angepasst auf die kindlichen Bedürfnisse trainiert die neue Gruppe fleißig seit den Sommerferien, um bald die erste Prüfung ablegen zu können.
 
Einige Teilnehmerplätze sind noch frei, interessierte Kinder und natürlich auch Eltern sind jederzeit willkommen.
 
1x wöchentlich, 17.30-18.30h, "Alter" Gymnastikraum des Pelizäeus-Gymnasium, Infos und Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Mobil: 0179/3280297